Wir sind wieder da... ;)

Hey :),

 

wie ihr wisst, gibt es hier ein paar Probleme mit unserem Computer.

Aber das ist ja egal, jetzt geht es hier mal wieder um Romy :) .. Hier ist nämlich wirklich viel passiert. 

 

Als ich von dem Schullandheim zurück gekommen bin, wurde ich gleich mal von Romy begrüßt. Sie war total süß und hat gewedelt, gewedelt und gewedelt. Total süß.

 

Am Samstag waren wir dann in der Welpenspielstunde. Sie war da sehr (!) wild - alle waren kleiner als sie und sie war etwas zu stark. Es war noch ein Golden Retriever (also ein Hund in ihrer Größe) dort, aber der war hat sie nur angeknurrt und so..

 

Sonst war es relativ ruhig; wir sind auch mit ihr Tram gefahren; ihre Meinung:

Was ist daran besonders?

 

Man merkt wie toll sie sozialisiert ist - ihr macht neues nichts aus. Fremde Leute, die interessant sind, werden angesehen und sie bleibt vielleicht stehen. Aber sonst - es gibt nichts wovor sie Angst hat.

 

Aber jetzt kommt erst das richtig heftige, das passiert ist.

Gestern war ich eine Mini-Pipi-Runde mit ihr spazieren, habe die Leine erst einmal hinter ihr her schleifen lassen (wegen einer Straße); plötzlich rast sie auf drei Bäume zu, die auf unserer Wiese stehen. Und beißt in irgendwas rein.

Ich bin natürlich hingerannt und sehe rohes Hackfleisch, das irgendein Depp mitten dahin geklatscht hat; noch richtig rosa und in der Form, wie man es im Supermarkt kaufen kann.

 

Ich habe ihr dann sofort das Maul geöffnet, aber sie hatte schon etwas im Maul und höchstwarscheinlich auch schon geschluckt.

Dann hab ich sie mir gleich geschnappt und bin nach Hause; ich hatte so wahnsinnig Angst, dass das ein Giftköder ist. :'(

Schrecklich.. :-//

 

Zu Hause haben wir dann bei unserer Züchterin angerufen, die ja gleichzeitig auch Tierärztin ist. Sie war gerade nicht da, aber wir haben noch einen Termin bekommen und sind hingefahren.

Romy hat sich so unglaublich gefreut, als sie unsere Züchterin gesehen hat - sie war so begeistert, endlich, endlich ihr Aufzucht-Frauchen zu sehen, dass sie sogar gepinkelt hat vor Freude:D.

 

Danach bekam sie dann eine Spritze, die sie zum Spucken gebracht hat. Durch den ganzen Körper gingen die Schauer, von hinten nach vorne und dann ... hat sie ... nun ja .. ihre letzte Mahlzeit ausgespuckt.

 

Außerdem haben wir uns das Hackfleisch angesehen. Es war wirklich merkwürdig - etwas Weißes (Fett?) war dazwischen und außerdem roch es leicht angebraten, war aber dennoch rosa, wie rohes Fleisch.

Dort, wo ich es gefunden hatte, ist es außerdem so gelegen, dass Spaziergänger und Hundehalter es nicht (gut) sehen können..?

 

Romy war nach dem Würgen ziemlich schlapp und lag geschwächt auf dem Boden.. Sie hat dann aber wieder ihre Mama und zwei ihrer Geschwister gesehen:

Aurel und April (bleibt bei unseren Züchtern)

- Sie ist (so sieht es zumindest aus) kleiner und ihr Fell ist viel anliegender (wenn es mal wieder Fotos gibt, seht ihr das), wiegt aber circa genau so viel wie ihre Geschwister. 

=> Ihr Gewicht am 10. Juli 2012 beträgt 6, 4 Kilo

 

Als meine Mutter heute (zur Schulzeit) mit ihr spazieren gegangen ist, hat sie Bohnen auf der Wiese gefunden. Das Hackfleisch haben wir natürlich weggemacht gehabt, aber als meine Mutter einer anderen Hundebesitzerin von dem Hackfleisch-Vorfall erzählt hat, meinte die: "Ja, das passiert hier anscheinend manchmal.." Sie kenne die Leute zwar nicht, aber vermute, dass es irgendwelche "Eichhörnchen, Vögel etc.."-Freunde seien, die ihnen etwas gutes tun mögen.

Na klasse! Da sehe ich noch viiiele Situationen von uns, wo wir aufpassen müssen, dass Romy nichts für sie gefährliches frisst.

 

Liebe Grüße,

Anna mit Romy und den Kanickeln

 

P.s. Liest sich eigentlich jemand den trockenen Text durch oder wartet ihr noch auf die Bilder? :D

 

P.p.s. Es gibt wahrscheinlich bald ein Video. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    paule-trickdog (Donnerstag, 12 Juli 2012 20:38)

    Hallo hiiiiiier liest sich einer den Text durch :))
    :O das mit dem Hackfleisch ist ja echt heftig, und das sie das gleich runtergewürkt hat - und das kotzen! Arme Maus!
    WIR kennen das aber - also das beim Tierarzt auskotzen, Paule hat als er 7 Monate alt war mal eine ganze Packung Pralinen mit Rum (!) gefressen, (während wir weg waren) und lag als wir wieder kamen wie tot in der Ecke, das war schlimm - aber es war zum Glück noch keine 2 stunden um sodass die Kotzspritze noch was gebracht hat.... Paule ist auch ein kleiner Pechvogel...naja hoffentlich passiert Romy nicht mal was schlimmes, man kann ja nicht immer und überall mit seinen Augen und Ohren sein !

    Schöne Tage euch noch ;-)
    Lisa mit Paule

  • #2

    hundesport-und-fotografie (Donnerstag, 12 Juli 2012 20:46)

    Jaa, ich habs auch gelesen :D

    Ist ja richtig doof mit dem Hackfleisch -.-
    Aber ihr gehts gut, oder?

    LG Marlen :)

  • #3

    Jessica Kluckert (Freitag, 13 Juli 2012 22:02)

    Habe auch gelesen :D
    Finde das total spannend.
    :o ohh Gott. Das mit dem Fleisch ist ja häftig :O

    Lg,
    Sammy und Jessie.

    Ps. Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert.

  • #4

    emmas-welt-bordercollie (Freitag, 13 Juli 2012 23:27)

    Was sind denn das für dumme Menschen! Rohes Hackfleisch. Klar lesen wir uns auch nur Texte durch. Immer nur Bilder geht ja auch nicht.
    Wir wünschen euch ein super Wochenende!

Die letzten Updates:

11.10.13 = Blog, People

12.10.13 = Fotografie

04.11.13 = Blog

23.11.13 = Videos

 

Dezember 2013: Es tut mir Leid, es wird hier einige Zeit lang keine Neuigkeiten geben.. irgendwann gibt es dann neue Fotos und Einträge.

 

Wir freuen uns sehr über einen netten Pfotenabdruck im Gästebuch :) ... Egal ob Homepage oder nicht - wir freuen uns über Jeden!:)

Wir freuen uns sehr über:

Ein Like auf Facebook

Ein Abo auf YouTube

Ein Folgen bei Flickr

(Online seit: 12.März 2012)