Zum ersten Mal die Welpenspielgruppe besucht

Hallo,

 

es war so toll in der Welpenspielgruppe, dass ich euch gleich davon berichten muss! :) ♥

 

Wir sind ziemlich pünktlich gekommen, die anderen Welpen waren schon da. Meine Mutter hat erst einmal das Auto geparkt, während ich schon ausgestiegen bin.

Es waren zwei Möpse, ein Vizsla, ein Mix aus Chihuahua und Jack Russel, ein Mischling, bei dem nur die Mutter bekannt ist und Romy da.

Also mit Romy sechs Welpen; außerdem gab es noch eine Junghundegruppe nebenan, in der drei andere Welpen waren (ab 16 Wochen).

 

Außer uns ist nur noch ein anderer "frisch" dazugekommen, die Vizsla-Dame.

 

Wir sind dann reingegangen - in einen umzäunter Auslauf im Grünen. Es waren drei Trainerinnen; zwei davon waren bei uns.

 

Die Eine hat uns erst einmal den Ablauf erklärt:

Zuerst spielen die Welpen circa eine halbe Stunde. In dieser Zeit kann man, sofern die Welpen sich nicht gegenseitig tyrannisieren und sie dazwischen gehen muss, fragen, fragen und fragen.

Im zweiten Teil der Stunde gibt es dann eine kleine Aufgabe, mal werden die Esel besucht (ja, sie haben dort Esel und Schafe) oder über eine Wippe gegangen etc..

Es ist also jedes Mal etwas anderes.

 

Die Kleinen haben super süß gespielt.

Die Möpse und der Chihuahua/Jack Russel - Mix waren ungefähr in einer Größe, die Vizsla-Dame und Romy auch. Nur der andere Mix war etwas größer und relativ wild.

 

Zwischendurch sollten wir, wenn die Hunde während dem Spielen Blickkontakt suchen, mit Worten belohnen und wenn sie zu uns kommen würden, mit Leckerlie. 

 

Romy hat das auch zwischendurch gemacht :).

 

Besonders hat sie mit der Vizsla-Hündin gespielt, die war allerdings schon ziemlich überlegen, deswegen sind sie dann auch mal dazwischen gegangen. 

Romy hat das allerdings nicht so viel ausgemacht; Kommentar der Trainerin: "Der macht das nicht so viel aus! Ist ja eine ganz ne Taffe." :)

 

Das heutige Thema war Rückruf (in einer gestellten Situation). Eine Trainerin hat den Hund festgehalten, man selber ist weggegangen und hat den Hund gerufen.. Woraufhin die Trainerin ihn gehen hat lassen.

Die meisten Welpen waren sehr auf ihre Besitzer fixiert und hatten die ganze Zeit Augenkontakt.

Romy fand das nicht so schlimm und wollte erst einmal schmusen.

 

Ich hab sie dann gerufen, als sie nicht einmal zu mir hergesehen hat, sie hat auf ihren Namen reagiert und ist auf das "Hiiiiier" sofort - auf geradem Weg - herbeigekommen! Ich war so stolz auf sie!

 

Die Welpenspielstunde war  echt schön und wir sind total froh, dass wir so eine gute Spielstunde gefunden haben. Der Verein bietet auch Agility an und Ausbildungen, wenn sie dann älter sind. Wenn das "hinhauen" würde, könnte ich mir das gut vorstellen.

- Romy liebt Springen sowieso. Sie hüpft ununterbrochen, wenn sie rennt; total süß! :o)

 

Die nächste Spielstunde wird jetzt am Mittwoch sein, wo ich ja leider nicht da bin :'( .. Nächsten Samstag bin ich dann wieder dabei.

 

Liebe Grüße,

Anna mit Romy und den Hasen-Stinkern

 

 

P.s. Heute ist Romy genau eine Woche bei uns! :) Die Zeit ist schnell vergangen!

P.p.s. Wie ihr ja wisst, gibt es Probleme mit dem Speicherplatz. Fotos gibt es erst demnächst wieder. ;o)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jessica Kluckert (Dienstag, 03 Juli 2012 21:17)

    Ist ja eine ganz Süße :)
    Freue mich auf neue Fotos :)

Die letzten Updates:

11.10.13 = Blog, People

12.10.13 = Fotografie

04.11.13 = Blog

23.11.13 = Videos

 

Dezember 2013: Es tut mir Leid, es wird hier einige Zeit lang keine Neuigkeiten geben.. irgendwann gibt es dann neue Fotos und Einträge.

 

Wir freuen uns sehr über einen netten Pfotenabdruck im Gästebuch :) ... Egal ob Homepage oder nicht - wir freuen uns über Jeden!:)

Wir freuen uns sehr über:

Ein Like auf Facebook

Ein Abo auf YouTube

Ein Folgen bei Flickr

(Online seit: 12.März 2012)